Stahlball-Supermelée

Jeden Freitag findet das Stahlball Supermelée statt.

Wann: immer Freitags um 17.00Uhr
Wo: Richard Wagner Hain in Leipzig
Startgebühr: 4 Euro

Parken:
vor der Sportuni oder Umgebung Mainzer Straße

Wir spielen drei Vorrunden, dann kleines und großes Finale

STB-Milieuwettbewerb

Regeln:

Startgebühr 1 Euro – 100% Ausschüttung.
Jedes Spiely* hat 2 Kugeln zur Verfügung.  Beide Kugeln zu legen oder zu schießen ist je Wurf gestattet. Es kann also nach Belieben zweimal geschossen, zweimal gelegt oder einmal geschossen oder gelegt werden.

Situation:

Das Teilnehmy* hat die letzen beiden Kugeln einer Aufnahme zu spielen, alle anderen Spieler sind „leer“. Die hellen Kugeln (in der Zeichnung links) sind die Eigenen, dunkel die Gegnerischen. Der Spielstand lautet 9:12. 13 lieg! Die Distanz vom Kreis zur Sau beträgt 7,5m.

Wertung:

Gespielt werden zunächst zwei Runden, die gemachten Punkte jeder Aufnahme addiert. Punkte werden wie im normalen Spiel verteilt. Für ein „gewonnenes Spiel“ gibt es einen Zusatzpunkt. Man kann also pro Runde 0,1,2,3 oder 5 Punkte sammeln. Erreicht kein Spiely* in der ersten Aufnahme 13 Punkte, so wird eine weitere Aufnahme gespielt. Dies wiederholt sich, bis ein Teilnehmy* 13 Punkte hat. Erreichen mehr Spieler in der gleichen Runde 13 Punkte, geht es ins „Stechen“.

*Alle Gendersuffixe werden zur Vereinfachung der Sprache in diesem Text durch“-y“ bzw. Plural „-ys“ ersetzt. Als Artikel fungiert „das“. Die Endung „-y“ entlehnt das Ypsilon aus „Androgyn“.